Patientenforum

Forum: Implantologie

Bei Zahnverlust können Ihnen Zahnimplantate mehr Lebensqualität zurückgeben. Wir möchten Ihnen weiterhelfen, wenn Sie Fragen zu Zahnimplantaten haben.

Thema:
Zähne 21&22: Implantat mit Anhänger oder 2 Implantate
Anzahl der Beiträge: 7

EineAntwortgeben Eine Fragestellen AlleForenanzeigen


erstellt: 05.09.2010 - 03:14

David aus Stuttgart

Hallo,

durch einen Unfall ist die Zahnwurzel meines 21ers gebrochen.

Anscheinend ist der schräge Bruch so ungünstig, dass mir vorgeschlagen wurde den Zahn zu ziehen.

Den 22er habe ich momentan als Maryland Brücke (befestigt am 21er&23er), da von Geburt nicht vorhanden.

Mein Zahnarzt hat mir zu einem Implantat des 21ers mit Anhänger (22er) geraten.

Gibt es bei einem Implantat mit Anhänger Nachteile?

Ich will mir am Montag auf jeden Fall noch die Meinung eines 2ten Zahnartztes einholen, da ich gehört habe, das Implantate mit Anhänger durch Hebelwirkungen etc. evtl nicht so lange halten.

Also wären ggfs. 2 Implantate besser?

Schonmal besten Dank für Ratschläge.

Hallo,
man kann durchaus einen 2er an den 1er anhängen, der 2er sollte nur in der Okklusion (=Zubeissen) und der Artikulation (=auf den Zähnen gleiten) sicherheitshalber weniger führen. Wenn der Platz ausreicht, sind 2 Implantate statisch einfacher (Rotationskräfte, Brückenlockerung, Abutmentbeanspruchung). Die "Mischbrücke" vom Implantat 1er auf den echten 3er ist in der Prognose deutlich schlechter und sollte vermieden werden. Ihr Zahnarzt soll entscheiden, was er bevorzugt: Bei hoher Lachlinie ist die rot-weiß Optik (Zahnfleisch-Zahn) im Frontzahnbereich zwischen 2 eng stehenden Implantaten anspruchsvoll.
Gutes Gelingen und Gruß aus Bad Mergentehim!
Dr. Spaeth

Hallo David,
das hängt ganz von der klinischen Situation ab. Bei genügend Platz für 2 Implantate und dicker Gingiva (Zahnfleisch) sind 2 Implantate die sichere Wahl. Es ist in erster Linie eine Frage der Ästhetik. Die Papille (Zahnfleischzipfel zwischen den Zähnen) kann zwischen 2 Implantaten problematisch werden. Die Statik ist bei einem Implantat mit Anhänger im Frontzahnbereich sicher kein Problem. Der Vorschlag Ihres Zahnarztes zeugt von einigem Sachverstand.
Viel Erfolg wünscht Rainer Littinski aus Magdeburg

Sehr geehrter David,
grundsätzlich ist eine solche Konstruktion möglich. Es sollte dann aber ein Implantatsystem mit einer sogan. "Innenverbindung" zum Einsatz kommen (zB: Camlog, Straumann, Astra) wegen der mechanischen Robustheit. Aus optischen Gründen tut man sich im Schneidezahnbereich mit einem Implantat oft leichter, als mit zweien.
Dr. Frank Püllen, MMSc, Neu-Isenburg

Hallo David,
Klare Frage, klare Antwort:
die Ästhetik und Reinigbarkeit ist besser, wenn nur 1 Implantat mit Innenverbindung an der Stelle des besseren Knochenangebotes gesetzt wird und der Anhänger ins Zahnfleisch "eingelagert" wird.
22 als Marylandbrücke könnte auf wenig Knochen schließen lassen.
21 mit Wurzelfraktur: wie sieht der Knochen zur Lippe hin aus ?
Das muss der prothetisch erfahrene Implantologe entscheiden. Es gibt erfahrene Kollegen in Menge im Großraum Stuttgart; z.B. Dr. Klaus Herrmann MSc und andere.
Gruss
Dirlewanger

erstellt: 06.09.2010 - 01:33

David aus Stutgart

Hallo,
erstmal vielen Dank für die Kommentare.
Die Maryland-Brücke habe ich im Alter von ca. 19 Jahren bekommen - es waren eigentlich 2 Implantate geplant (da 12&22 von Geburt an gefehlt haben).
Obwohl ich jahrelang eine feste Spange getragen haben, um für den benötigten Platz für Implantate zu sorgen, meinte mein Zahnarzt als es so weit war, dass zu wenig Platz für Implantate vorhanden wäre.
Die Gefähr wäre zu groß gewesen, die benachbarten Zähne zu beschädigen - deshalb habe ich den 12er und 22er als Marylandbrücke.
Gibt es Erfahrungswerte wie lange ein Implantat mit Anhänger im Vergleich zu 2 Implantanten hält?
Beste Grüße



Login nur für Mitglieder