Patientenforum

Forum: Allgemein

Gesunde und fest sitzende Zähne geben Ihnen ein schönes und unbeschwertes Lächeln. Wir beantworten Ihnen gerne allgemeine Fragen zum Thema Zahnmedizin.

Thema:
wurzel behandlung u immer noch schmerzen.
Anzahl der Beiträge: 2

EineAntwortgeben Eine Fragestellen AlleForenanzeigen


erstellt: 18.02.2011 - 15:25

claudia schmitz aus bergheim

guten tag an die beratenen ?rzten!!!
Vorweg mu? ich mitteilen,das ich durch meine Krebserkrankung,eine bisphosphonattherapie(3jahre andauern wird)mitmache.durch die ganzen therapien (chemo bestrahlungen medika )sind meine z?hne etwas empfindlicher geworden.im okt2010.hat meine Z? wegen st?ndiger nervenschmerzen die bis zum ohr ausstrahlten,unten links den letzten backenzahn,eine wuzelbehandlung durchgef?hrt.2 wurzelkan?le lie?en sich gut reinigen,wogegen der 3te hintere v?llig schwierig war,durch diese kr?mmung.erst durch eine erweiterung des kanals kam man an den rest nerv heran,(der am bluten war)was auch durch bet?ubung sehr weh getan hat.ich habe seitdem einige sp?lungen medika.einlagen u laser hinter mir.unter einnahme von antibiotika (mittlerweile bin ich bei der 60tabl.)haben sich die beschwerden immer gebessert,die schmerzen sind zur?ckgegangen auch die bissempfindlichkeit.sobald ich die tab. absetze kommt es nach 7-10 tagen wieder zu beschwerden u druck empfindlichkeit am Zahn.ich bin langsam mit meinen latein am ende u ratlos.
am mo. soll der Zahn(weiter durch antibiot.)gef?llt werden.wenn das nicht helfen sollte?soll eine wurzelresektion erfolgen.wogegen ich mich aber str?ube.gibt es denn noch andere m?glichkeiten,den zahn wieder ruhig zu kriegen?oder h?ngt meine problematik mit meiner therapie zusammen?das ,das infektionsrisiko dadurch noch viel h?her ist?bin um jeden ratschlag dankbar... glg claudia schmitz



Login nur für Mitglieder