Patientenforum

Forum: Allgemein

Gesunde und fest sitzende Zähne geben Ihnen ein schönes und unbeschwertes Lächeln. Wir beantworten Ihnen gerne allgemeine Fragen zum Thema Zahnmedizin.

Thema:
Krone für tote Zähne?
Anzahl der Beiträge: 2

EineAntwortgeben Eine Fragestellen AlleForenanzeigen


erstellt: 13.01.2020 - 18:10

Iris aus Paris

Guten Abend,

ich habe drei wurzelbehandelte Zähne mit Inlays oder Onlays (weiß nicht genau, wie man es in diesem Fall nennt. Die Außenwände der Zähne sind noch da und wurden mit einem laborgefertigten Stück Komposit gefüllt). Es sind die Zähne 35, 36 und 15.


Der Zahnarzt, der diese Zähne versorgt hat, hat unter anderem eine Zusatzausbildung in Endodontie. Er hatte alle drei Zähne mithilfe von Mikroskop etc. nachbehandelt, da die Wurzelbehandlungen bei einem anderen Zahnarzt vorher fehlgeschlagen waren und die Zähne schmerzten. Ich war also davon ausgegangen, dass er sich mit wurzelbehandelten Zähnen auskennt und schon weiß, wie diese zu versorgen sind. Hatte jetzt auch sechs bis sieben Jahre lang keine Probleme damit.


Jetzt war ich heute zur Kontrolle in einer anderen Praxis, da ich nicht zu ihm konnte. Die Zahnärztin dort war sehr verwundert, dass die drei toten Zähne nicht mit Kronen versorgt worden waren. Sie hält das sogar für gefährlich und meint, die könnten jederzeit auseinanderbrechen …


Was soll ich davon halten? Wem glauben?


Die Zähne haben in dieser Zeit eine kieferorthopädische Behandlung, Kieferchirurgie und auch Knirschen (eine Zeitlang ohne Schiene wegen der Zahnspange) unbeschadet überstanden. Andererseits wäre es natürlich schlecht, wenn die Dame von heute doch Recht hätte und die Zähne so stark gefährdet wären.

Vielen Dank aus (dem streikenden) Frankreich




Login nur für Mitglieder