Patientenforum

Forum: Allgemein

Gesunde und fest sitzende Zähne geben Ihnen ein schönes und unbeschwertes Lächeln. Wir beantworten Ihnen gerne allgemeine Fragen zum Thema Zahnmedizin.

Thema:
Botox gegen Knirschen
Anzahl der Beiträge: 6

EineAntwortgeben Eine Fragestellen AlleForenanzeigen


erstellt: 05.01.2011 - 13:16

Anne aus NRW

Hallo,

da an meinen Zähnen schon deutliche Knrischspuren zu erkennen sind, habe ich mir von einem Zahnarzt Botox spritzen lassen. Allerdings kann ich bisher kein Ergebnis erkennen oder habe irgendetwas bemerkt. Wie kann ich testen ob mir überhaupt Botox gespritzt wurde oder wie sehe ich eine Wirkung ...

Die Spritze hat 270,- Euro gekostet, was ich in meiner Not auch bezahlt habe, obwohl ich es für sehr viel Geld halte. Kann es sein das mich der Zahnarzt reingelegt hat und das Geld für nichts kassiert hat?

Vielend Dank, Anne (31)

Hallo Anne,
das klingt sehr seltsam! Und ich bin mir auch nicht sicher, ob Sie hier jemanden veräppeln wollen oder selbst die Veräppelte sind?! Botox wird zur Faltenglättung eingesetzt und hat mit "Knirschspuren auf den Zähnen", so wie sie es nennen, überhaupt nichts zu tun. Wenn es ein anderes Präparat war, interessiert natürlich welches es war! Und wo hinein es der Arzt gespritzt hat? Generell ist mir nicht bekannt, dass "bei Knirschen" Spritzen - welcher Art auch immer - verabreicht werden.
Holen Sie sich mal eine Zweitmeinung eines vertrauenswürdigen Kollegen in Ihrer Nähe! Viel Erfolg!
Jörn Schöfmann

erstellt: 06.01.2011 - 20:52

unbekannter Autor aus

Vielen Dank, Herr Dr. Schöfmann,

jetzt kommt mir die ganze Sache auch etwas seltsam vor. Aber es war ganz bestimmt Botox, welches mir in den Kiefer gespritzt wurde. Ich kann jedoch keinerlei Wirkung erkennen. Es war auch eher eine Verzweiflungstat. Die Praxis in der ich die Behandlung habe machen lassen, wirkte seriös.

Hallo Anne, hallo Kollege Schöfmann,
das mit dem Botox ist in der Tat in vielen Fällen ein recht gutes Mittel gegen das Knirschen / Pressen. Botox wirkt auch als anti-Falten-Mittel so, dass es die mimische Muskulatur lähmt und somit die 'aktive' Faltenbildung verhindert. Das gleiche Prinzipo kann man auch bei Patienten mit einer Hyperaktivität des M. Masseter (Hauptkaumuskel in der Wange) ausnutzen, indem man mit einer Botoxgabe Teile dieses Muskels und ev. auch anderer hyperaktiver Muskeln zeitweise inaktiviert. Dies kann in der Tat das Pressen/Knirschen fast sofort beseitigen und im Idealfall 'vergisst' man während der mehrmonatigen Wirkdauer des Medikaments auch diese Angewohnheit und fängt nicht wieder damit an.
Botox ist als (kosmetische) 'Modedroge' ziemlich teuer und somit erscheint der Preis gerechtfertigt. Ob es wirklich Botox war, ist natürlich von hier aus nicht feststellbar, ich würde aber mal sehr fest davon ausgehen, denn sonst wäre das schon ein sehr heftiger Betrug, es käme wohl auch kein Kollege ernsthaft auf die Idee, Ihnen eine Stahlkrone als hochkarätige Goldkrone zu verkaufen!
Warum es nicht wirkt, ist aus der Ferne natürlich auch nicht so recht zu sagen, das sollten Sie bitte noch einmal mit Ihrem Behandler diskutieren.
Aber das Grundvertrauen zu ihm dürfen Sie ruhig behalten, prinzipiell ist diese Methode setriös, wenn auch (noch) nicht sehr bekannt.
Viel Erfolg und Gruüße aus Seevetal, L. Jensen, M.Sc.

erstellt: 03.01.2012 - 07:16

unbekannter Autor aus ...

Hallo,
bei mir der selbe Fall, bin auch 30 Jahre alt, leide unter starkem Zähneknirschen und habe mir vor ein paar Tagen Botox spritzen lassen...Trotz Schiene hatte ich immer starke Schmerzen nach dem Aufwachen. Die Schmerzen sind seit der Behandlung besser, aber ich knirsche immer noch. Hab sogar wieder einen neuen Sprung an den Zähnen festgestellt.
Wie hoch muß die Dosis sein? Reichen 20 mg? 

erstellt: 07.03.2019 - 10:13

Mindy aus Bayern

Willst du immer noch eine Botox Behandlung machen oder hast du sie schon hinter sich? Persönlich würde ich dir empfehlen mal ein Blick bei https://www.xn--jojobal-f1a.net/ zu werfen, wo man Jojobaöl online bestellen kann. Jojobaöl kann man für verschiedene Dinge nutzen, so auch für Akne, Pickel, Narben und vieles mehr. Persönlich habe ich es für Akne verwendet und ich bin mir sicher, dass sie auch was für dich dabei haben werden, womit du auch ohne eine Botox Behandlung schön aussehen kannst.

Daher hoffe ich auch, dass ich dir einen guten Tipp für die Zukunft gegeben habe und viel Glück dabei. Mehr Infos über ihren Produkten kannst du auch natürlich auf ihrer Homepage bekommen.

Mit freundlichen Grüßen



Login nur für Mitglieder