Sie sind im Forum: Angst und Schmerz
Die Angst vor dem Zahnarzt und der Gedanke an Schmerzen stecken noch in vielen Köpfen der Patienten. Das muss heute nicht mehr sein. Informieren Sie sich hier im Forum.

Thema: Schmerzen nach Inlay

Anzahl der Beiträge: 6

Schmerzen nach Inlay

erstellt:24.01.2016 - 10:03
Verfasst von

Lisa
Karlsruhe

Hallo zusammen, im Oberkiefer wurden mir bei den Zähnen 15+16 Anfang Dezember Kermaikinlays eingesetzt. Der Zahn 16 ist vollkommen Symptomfrei und alles in Ordnung. Der 15 jedochb bereitet mir immer wieder Schmerzen. Die Höhe des Inlays wurde durch beißen auf ein blaues Papier getestet, auch die Ränder wurden geprüft -- alles sei ok. Die Schmerzen sind nicht permanent da sondern kommen zur unterschiedlichen Zeiten, meistens Abends. Es ist ein ziehender und druckschmerz. Zu kalte oder Wärme Speisen und Getränke vermeide ich. Beim Zahnarzt wurde der Zahn bereits mehrmals mit Bifluriod und Duraphat fluriodiert, dies bring kurze Linderung jedoch keine Heilung. Aussage ich soll noch warten das beruhigt sich wieder, aktuell bereits 7Wochen vergangen.in den ersten 2-3Wochen hatte ich keine schmerzen. Muss das Inlay wieder raus und der Zahn wurzelbehandelt werden? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Besten Dank und viele Grüße aus Karlsruhe
Re: Schmerzen nach Inlay

erstellt:24.01.2016 - 22:46
Verfasst von

Zahnarzt
Dr. Roos MSc
73765 Neuhausen

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Guten Tag,

Die Symptome sind die einer irreversiblen Nerventzündung, die nur durch eine Wurzelkanalbehandlung und ggf. eine Neuanfertigung des Inlays behandelt werden kann. Machen Sie bitte dem Zahnarzt daraus keinen Vorwurf, es gibt keine Möglichkeit den Aufstand des Nerven vor der Behandlung zu beurteilen. Bei entsprechender Vorschädigung genügen schon kleine Reize, um den Zahnnerven zu entzünden und zum Absterben zu bringen.

Gute Besserung wünscht

R. Roos

Re: Schmerzen nach Inlay

25.01.2016 - 09:37
Verfasst von

Lisa
...

Guten Tag Herr Dr. Roos,

erstmal vielen Dank für Ihre Antwort zu meiner Frage. Ich hatte vor kurzer Zeit an einem anderen Zahn eine Wurzelbehandlung. Die schmerzen von damals sind diesen nicht gleichzusetzen. Bei dem Zahn mit dem Inlay kommen die schmerzen und verschwinden in der Regel auch nach 15-30 Minuten. Aktuell wird auch Elmex gelee verwendet.

Ich habe mir mal die Definiton einer irr. Nervenentzündung angeschaut:"~~höllische“ Zahnschmerzen, Zahn erscheint zu hoch,enorme Berührungsempfindlichkeit, enorme Aufbissempfindlichkeit, Kälte lindert Schmerz, Wärme verstärkt den Schmerz

So in der Art treffen diese Schmerzen bei mir nicht zu--> Kann dennoch von einer irr.Nervenentzündung ausgegangen werden. Duraphat hat eine bessere Linderung gebracht wie Bifluriod.

 

Vielen Dank und grüße

Jamila Amallah

Re: Schmerzen nach Inlay

erstellt:25.01.2016 - 09:57
Verfasst von

Zahnarzt
Arenas Balbuena MMSc
73207 Plochingen

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Hallo Lisa,

der Anfang einer Nerventzündung kommt oft schleichend, sie beschreiben den akuten Zustand einer Nerventzündung.

Von Vorteil ist eine Behandlung wenn es nicht so schmerzt, bei akuten Schmerzzuständen ist die volkommen schmerzfreie Behandlung schwieriger, warten sie also nicht zu lange, wenn der behandelnde Zahnarzt der Meinung ist, dass eine Wurzelbehandlung nötig ist.

Mit freundlichen Grüßen

A.Arenas

Re: Schmerzen nach Inlay

25.01.2016 - 10:15
Verfasst von

Lisa
...

Hallo Herr Dr. Arenas, Besten Dank für Ihre Antwort auf meine Frage. Sie erwähnen von Vorteil ist eine Behandlung?.ist dies dann die Behandlungm mit diesen Lacken? Aktuell ist der ZA nicht der Meinung das eine Wurzelbehandlung nötig ist. Aktuell ist auch eine Besserung der schmerzen zu verzeichnen. Grüße
Re: Schmerzen nach Inlay

erstellt:26.01.2016 - 07:34
Verfasst von

Zahnarzt
Arenas Balbuena MMSc
73207 Plochingen

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Guten Morgen Lisa,

eine Ferndiagnose ist wirklich schwer. wenn ihnen die Lacke gut tun, dann lassen sie sie weiter auftragen, vielleicht hilft auch das Benutzen von Elmex Gelee.

Lassen sie den Zahn regelmäßig auf Vitalität prüfen, Heiß-Kaltempfinden ist normalerweise nicht schlecht, Druck weniger gut. Betreiben sie perfekte Mundhygiene, dann können viele andere Dinge, die von einer Zahnfleischentzündung ausgehen, ausgeschlossen werden. Warten sie ab, Emfindlichkeiten können auch beim Einsetzen entstehen durch die Behandlung mit Säure, das kann aber noch Monate anhalten, es sollten jedoch keine akuten Schmerzzustände entstehen.

Gute Besserung

A.Arenas

Re: Schmerzen nach Inlay

18.02.2016 - 16:15
Verfasst von

unbekannter Autor
...

Guten  Tag,
aktuell ist die Lage so, dass der Zahn klopfempfindlich ist. Auf den Kältetest hat der Zahn nicht reagiert--> nicht mehr vital?! Das Röntgenbild der Wurzelspitze war unauffällig.
 Ein permanenter Schmerz ist nicht da, leichtes kauen ist noch ok ! Abwarten oder doch Wurzelkanalbehandlung?Aktuell mit Bifluriod behandelt.

Sollte der Schmerz stärker werden soll ich sofort kommen. Das Inlay nebendran ist problemlos!

 

Besten Dank udn viele Grüße
 

 

 

einen Moment bitte.