Sie sind im Forum: Implantologie
Bei Zahnverlust können Zahnimplantate Lebensqualität zurückgeben. Wir möchten Ihnen weiterhelfen, wenn Sie Fragen zu Zahnimplantaten haben.

Thema: Nach Implantatsetzung Druckschmerzen im Nachbarzahn

Anzahl der Beiträge: 1

Nach Implantatsetzung Druckschmerzen im Nachbarzahn

erstellt:03.12.2015 - 08:13
Verfasst von

Anja K.
Wetteraukreis (Hessen)

Guten Tag,

habe vor gut einer Woche ein Implantat im Oberkiefer 5. Zahn von hinten (rechte Seite) gesetzt bekommen. Bei der Setzung selbst wurde ganz kurz mit einer Art Hammer der Knochen minimal erweitert. Dabei hat sich der 4. Zahn von hinten etwas verschoben. Dadurch habe ich über das Wochenende die meiste Zeit auf den 4. Zahn gebissen, da dieser nicht mehr mit dem Rest passte. Am Montag wurde er dann etwas geschliffen und es passt wieder. Eine Überprüfung mit dem Kältespray am Montag hat auch keinen Schmerz gezeigt. Allerdings habe ich starke Schmerzen sobald etwas druck auf den Zahn kommt, bspw. bei Essen. Wenn der Zahn nicht mit Druck belastet wird spüre ich auch keinen Schmerz. Ich war in der Hoffnung es wird seit Montag besser, aber da merke ich leider nichts. Ein Röntgen am Freitag als das Implantat gesetzt wurde, war unauffälig außer das das Implantat etwas nah an dem anderen Zahn war, aber der Arzt meinte es wäre nicht sehr schlimm. Am Freitag (Morgen) kommen die Fäden raus und ich bekomme die Rechnung. Was aber ist mit den Schmerzen?

Hat hiermit jemand schon mal Erfahrung gehabt oder kann mir etwas raten was ich tun kann?

Re: Nach Implantatsetzung Druckschmerzen im Nachbarzahn

erstellt:03.12.2015 - 20:21
Verfasst von

Zahnarzt
Dr. Littinski M.Sc.
39108 Magdeburg

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Hallo Anja,

kaum zu glauben! Aber wenn der Nachbarzahn (4er) sich beim Bonecondensing verschoben haben sollte, hätte der ZA einen unerklärlichen Fehler gemacht. In irgendeiner Form ist das Zahnbett geschädigt worden. Wenn die Schmerzen anhalten, könnte der Behandler auf seine Kosten ein DVT (3 dimensionales Röntgenbild) veranlassen. So klönnte man klären, ob das Implantat vielleicht doch den davor liegenden Zahn berührt.

Viel Erfolg wünscht Rainer Littinski aus Magdeburg

einen Moment bitte.