Sie sind im Forum: Implantologie
Bei Zahnverlust können Zahnimplantate Lebensqualität zurückgeben. Wir möchten Ihnen weiterhelfen, wenn Sie Fragen zu Zahnimplantaten haben.

Thema: Implantat drückt auf den nebenstehenden Zahn. Dieser verschiebt sich.

Anzahl der Beiträge: 2

Implantat drückt auf den nebenstehenden Zahn. Dieser verschiebt sich.

erstellt:30.11.2015 - 10:21
Verfasst von

Konja
Hessen

Guten Tag,

ich habe am Freitag d. 27.11.2015 ein Implantat zwischen zwei Zähne gesetzt bekommen. Dieses drückt auf den hinteren Zahn und verschiebt ihn. Der Biss ist nicht wie vorher. Mein Zahnarzt meinte am Tag der Setzung, dass sich der Zahn nicht verschieben kann!?

Was kann/soll man hier tun?

Re: Implantat drückt auf den nebenstehenden Zahn. Dieser verschiebt sich.

erstellt:07.12.2015 - 18:55
Verfasst von

Zahnarzt
Dr. Roos MSc
73765 Neuhausen

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Guten Tag,

es gibt in der Regel keine Zahnverschiebungen nach Implantatation. Manchmal kann es vorkommen, dass ein im OP-Bereich liegender Zahn durch die vermehrte Duchblutung im Wundbereich sich wie verlängert anfühlt. Das ist, wenn es unangenehm ist, durch leichte Einschleifmaßnahmen in Sekundenschnelle behbbar.

 Gute Besserung wünscht

R. Roos

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Re: Implantat drückt auf den nebenstehenden Zahn. Dieser verschiebt sich.

erstellt:07.12.2015 - 19:56
Verfasst von

Zahnarzt
Dr. Littinski M.Sc.
39108 Magdeburg

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Guten Tag Konja,

rein theoretisch wäre es möglich, dass das Implanat schräg gesetzt wurde und beim Enschrauben die Implantatspitze die Zahnwurzelspitze um Bruchteile eines Millimeters weggedrückt hätte. Dieser Fehler eines Behandlers ist aber nur schwer vorstellbar. Ein Röntgenbild könnte klären.

Grüße aus Magdeburg

Rainer Littinski

einen Moment bitte.