Sie sind im Forum: Implantologie
Bei Zahnverlust können Zahnimplantate Lebensqualität zurückgeben. Wir möchten Ihnen weiterhelfen, wenn Sie Fragen zu Zahnimplantaten haben.

Thema: 3 von 6 Implantaten sind durch Knochenabbau raus gefallen

Anzahl der Beiträge: 1

3 von 6 Implantaten sind durch Knochenabbau raus gefallen

erstellt:02.01.2016 - 20:05
Verfasst von

Regina Maier
Bautzen

Ich habe hier ein für mich relativ großes Problem.

2011 wurden mir insgesamt 6 (4 Backenzähne unten, 2 Schneidezähne oben) gesetzt. von den oberen Schneidezähnen ist ein Implantat nicht eingewachsen. Nach der Implantation von 2 unteren Backenzähnen hatte ich ziemliche Schmerzen und auch immer wieder Entzündungen. Spätere Röntgenbilder zeigten, das sich der Knochen dort stark zurück gebildet hat.

Nach einigen Tagen mit größeren Schmerzen, mußte mir mein Zahnarzt heute ein Implantat entfernen (es war schon sehr locker).  Was kann ich jetzt tun? Können an der gleichen Stelle neue Implantate gesetzt werden? Was ist dazu nötig?

Ich möchte sehr gerne ein recht gutes Gebiss haben und wieder mal "RICHTIG ZUBEISSEN" können.

Re: 3 von 6 Implantaten sind durch Knochenabbau raus gefallen

erstellt:04.01.2016 - 10:05
Verfasst von

Zahnarzt
Dr. Gleisberg M.Sc.
30539 Hannover

» e-Mail schreiben
» Internetseite besuchen

Hi

das Zauberwort heist "nicht resorbierbare Membran", sind von der Firma Neos

Membran rein, 3-4 Monarte warten ( dadrunter entsteht neuer Knochen ), dann Membran raus und Implantat rein, wieder 3-4 Monate warten,

dann Krone,

geht auch bei guten Situationen zusammen,

LG

M.G.   

einen Moment bitte.